Frédéric Lionel

Frédéric Lionel war elsässischer Abstammung und wurde 1908 in Amphion, auf der französischen Seite des Genfer Sees geboren. Nach dem Studium in Paris und Zürich betätigte er sich zunächst wissenschaftlich als Kybernetiker. Als britischer Offizier befreite er nach der Besetzung Frankreichs im Zuge gewagter Missionen viele in der "FestungEuropa" gefährdete Menschen und rettete mit seinen humanitären Interventionene später zahlreichen Deutschen das Leben.

Nach dem Krieg wurde er sich bewußt, daß eine neue Weltsicht angestrebt werden müßte, um der Problematik unserer Zeit gerecht zu werden. Daher setzte er sich intensiv sowohl mit der östlichen wie auch der westlichen Tradition auseinander. Als heute international bekannter Schriftsteller und Philosoph beleuchtete er in seinen Schriften und Seminaren den initiatischen Weg in der Geistesgeschichte des Abendlandes. Er war überzeugt, daß die Errungenschaften der ewigen Weisheit wieder ins Bewußtsein der Menschen treten sollten, umdie allumfassende Angst, die in der Welt herrscht, in Hoffnung zu wandeln.

Frédéric Lionel, dessen schriftstellerisches Werk und öffentliches Wirken in den Fernsehsendungen  "Zeugen des Jahrhunderts" und "Wortwechsel" gewürdigt wurde, lebte in Paris und Amphion. Sein Hiersein endete im Dezember 1999 in Paris.

Photo