Sternbilder - Sternzeichen

Wer glaubt, in irgendeinem sog. "Sternbild" wie Widder, Stier, Löwe etc., geboren zu sein, täuscht sich, denn in Wirklichkeit (astronomisch korrekt) steht die Sonne zu den entsprechenden Geburtstagen in einem anderen Sternbild, und zwar in dem vorherigen (bei Widder ist es der Fisch, bei Stier der Widder, bei Zwillinge der Stier usw.. Nur kleine Bereiche der von der herkömmlichen Astrologie verwendeten Sternbilder überschneiden sich mit den ihnen entsprechenden wirklichen Sternbildern. Vielleicht ist das der Grund, daß man sich dann als beschriebener Löwe, Skorpion, Schütze...oft nicht gut getroffen gefühlt hat.

Die herkömmliche Astrologie verwendet gar nicht die wirklichen Sternbilder als Grundlage ihres Tierzeichen-Kreises. Sie hat sich zwar an die Sternbilder angelehnt, doch zum einen hat sie die unterschiedlich großen Sternbilder einfach gleich groß gemacht und zum anderen verwendet sie den Stand der Sternbilder wie sie vor 2000 Jahren gestanden haben. Sie arbeitet also mit einem Tierkreis, der auf dem damaligen Stand des Frühlingspunktes auf der Ekliptik basiert. Doch zum einen sind die realen Sternbilder in Wirklichkeit nicht gleich, sondern unterschiedlich groß, und zum Anderen ist der Frühlingspunkt - bedingt durch die Schiefe der Erdachse und die damit verbundene Präzession in den letzten 2000 Jahren um fast 30 Grad auf der Ekliptik weiter gewandert. Das bedeutet, daß sich alle Zeichen um ca. 30 Grad nach rückwärts verschoben haben. So kommt es, daß die meisten Menschen von ihrem völlig falschen Sternbild ausgehen. Legt man diese beiden Kreise übereinander, so kann man das sehr gut erkennen. Durch die unterschiedlichen Größen der Sternbilder gibt es jedoch einige Stellen im Tierkreis, wo sich Sternbild und Sternzeichen überschneiden, so daß dort ein Wassermann tatsächlich Wassermann ist und ein Löwe tatsächlich Löwe.

Wenn hier also von Sternbildern die Rede ist, dann sind die wirklichen Tierkreissternbilder im Kosmos gemeint. Sie beschreiben die geistigen Einflüsse aus dem Kosmos zum Zeitpunkt unserer Geburt.

Ist die Reden von Sternzeichen, dann sind lediglich zeitliche Abschnitte im Jahreslauf der Sonne gemeint. Sie sind eigentlich nur jahreszeitliche Abschnitte, denen man die Namen der Sternbilder gab und haben keine Auswirkung auf die geistige Struktur eines Menschen.

Mit Hilfe der realen Sternbilder sind Aussagen möglich, die ein wirklichkeitsnahes Bild der geistigen Veranlagung eines Menschen zeichnen können.